Das Tomorrowland 2018

Am 20. Juli ist es wieder so weit: die wohl größte, spannendeste und aufwendigste Party der Welt eröffnet tausenden Fans ihre Tore in De Schorre, eine ehemalige Tongrube in Belgien in Boom, nördlich von Brüssel kurz vor Antwerpen. Das Lineup liest sich wie ein Who is Who der elektronischen Musik. Es spielen Acts wie:

  • Carl Cox
  • Nora En Pure
  • Paul Oakenfold
  • Mad M.A.C.
  • Alle Farben
  • Phuture Noize
  • Paul Kalkbrenner
  • B2B Soundsystem
  • David Guetta
  • Fatboy Slim
  • French Montana
  • Idris Elba
  • The Orb
  • Talla 2XLC

Die Liste könnte fast beliebig lange fortgeführt werden. Es ist nun die 13. Auflage des legendären Festivals, das nicht zuletzt wegen den aufwendigen Bühnenaufbauten und den verträumten Campingplätzen zu einem der wichtigsten Elektronik-Festivals der Welt etabliert wurde. In der dreizehnjährigen Geschichte gab es – bis auf einen Brand 2017 in Barcelona, bei dem aber niemandem etwas passierte – keine Skandale, keine Ausfälle und keine schlechte Publicity. Lediglich Bilder und Berichte von begeisterten Fans, Besuchern und nicht zuletzt Musikern.

Das Tomorrowland ist ein wahrgewordener Traum

Egal, wen man fragt. Ob Weltstars wie Steve Aoki, Fatboy Slim oder Carl Cox, ob Fans, Veranstalter oder die Gemeinde, in der das Festival in Belgien jährlich stattfindet: alle sind begeistert von der Organisation, dem reibungslosen Ablauf und der friedlichen Atmosphäre. Aber noch viel mehr heben die Gäste und Künstler das Ambiente hervor. Beim Tomorrowland ist jeder Bereich bis ins kleinste Detail durchdacht und designed. So sind manche Campingplätze mit gigantischen Pilzen verziert, andere mit bunten Blumen aus anderen Welten, und die Mainstage ist mal ein riesiges Gesicht mit blinzelnden Augen, mal ein einziges Feuerwerk mit einem DJ irgendwo mittendrin. Für viele wirkt das Festival wie eine riesige Traumlandschaft, in der man sich nicht zuletzt dank der Musik vollkommen verlieren kann.

Jeder Elektro-Fan sollte sich dieses Festival einmal anschauen. Tickets für 2018 gibt es aber leider schon sehr lange keine mehr – das Festival ist meist innerhalb von Stunden ausverkauft.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *